ADDX Radio&Internet Archiv 2012

Radio & Internet
ARCHIV 2016

Hier findet Ihr die bisherigen Meldungen aus dem Jahr 2016. Bitte habt Verständnis, dass nicht garantiert werden kann, dass alle Links noch funktionieren. Sebastian Arndt online@addx.de.

Zu den aktuellen Meldungen "Radio & Internet": http://www.addx.de/online.php

Ich bzw. die ADDX e.V. übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der auf dieser Seite angegebenen Links auf externe Internet-Seiten.

JANUAR 2015

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 1/2016) ist auch hier online zu finden:
ANDORRA - Einblick in die alte Sendeanlage von Sud Radio bietet das Video auf https://youtu.be/zHiEselyZOw (Christoph Ratzer A-DX)
DEUTSCHLAND - Seit einiger Zeit gibt es Bemühungen um eine leichte deutsche Sprache, die sowohl mental im Sprachverstehen eingeschränkten Deutschen als auch Nichtmuttersprachlern gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen soll. Der Deutschlandfunk bietet bei http://www.nachrichtenleicht.de/ seit 2013 freitags aktualisiertes Angebot in leichter Sprache mit den Kategorien Nachrichten, Kultur, Vermischtes und Sport. Die Meldungen stehen in Text und Ton zur Verfügung. Die Meldungen finden sich auch im ARD-Teletext ab Seite 870 bzw. bei http://www.ard-text.de/?page=870. Der Norddeutsche Rundfunk bietet bei http://www.ndr.de/fernsehen/service/leichte_sprache/Nachrichten-in-Leichter-Sprache,nachrichtenleichtesprache100.html Meldungen aus Norddeutschland. Auch hier stehen die Beiträge in Text und Ton zur Verfügung. (Dr. Hansjörg Biener)
DEUTSCHLAND - Der WDR bietet bei http://www1.wdr.de/radio/webradio/index.html ein umfangreiches Portal zu den Webstreamen seiner terrestrischen Hörfunkprogramme sowie einer großen Zahl von Internetströmen. So stellt das Funkhaus Europa (http://www.funkhauseuropa.de/index.html) Sendungen in elf Fremdsprachen kurz nach der Ausstrahlung im Radio als Dauerschleife bis zur nächsten Ausgabe ins Netz. Die Loops stehen dann einen Tagoder eine Woche lang zur Verfügung und starten in der Regel jeweils zu jeder vollen Stunde neu. Das arabischsprachige Angebot findet man bei http://www.funkhauseuropa.de/sprachen/arabisch/index.html. Außerdem gibt es bei http://www.funkhauseuropa.de/musik/loops_musiksendungen/musikloops102.html ähnliche Dauerschleifen von Musiksendungen. (Dr. Hansjörg Biener)
FINNLAND - Nach Recherchen über russische Propagandaaktionen und Schmierkampagnen im Internet 2014 ist Jessikka Aro von YLE permanentes Ziel einer nach ihrer Auskunft unter anderem von Johan Bäckman orchestrierten Kampagne. Wie einer Seitenbemerkung in http://kioski.yle.fi/omat/my-year-as-a-pro-russia-troll-magnet zu entnehmen ist, ist von der Schmierkampagne inzwischen auch Mika Makelainen betroffen. Dieser Kollege ist langjährigen Kurzwellenfreunden als DXer bekannt, interessanterweise aber über eine google-Suche nicht mehr auffindbar. (Walt Salmaniw DXLD)
INDIEN - All India Radio hat im November 2015 zwei weitere Internetströme gestartet, die ausdrücklich auch für die indische Diaspora gedacht sind: AIR Kannada und AIR Telugu. Die damit zwölf Programme sind in einem Fenster bei http://allindiaradio.gov.in/Default.aspx anzuwählen. Das Internetangebot begann mit FM Gold und Rainbow, Vividh Bharati und Urdu. Dann kamen Bangla, Gujarati, Malayalam, Marathi, Punjabi und Tamil hinzu. (ABU, Dr. Hansjörg Biener)
SÃO TOMÉ E PRÍNCIPE - Das staatliche Rádio Nacional de São Tomé e Príncipe hat jetzt auch eine Website. Bei http://www.rnstp.st gibt es auch einen Audiostrom von Rádio Nacional (945 kHz, UKW). (David Kernick DXLD)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 1/2016):

Radio aus dem „Alaskan Bush“:

Homepages der Stationen

http://www.kicy.org

http://www.kuhbradio.org

http://www.kotz.org

http://kucb.org

http://apradio.org

http://www.kmxt.org

http://kcukradio.org

http://kyuk.org

http://www.kbrw.org

http://www.knom.org


Softwaredefinierte Empfänger für alle: Das Projekt WebSDR:

http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/

http://dj3le.spdns.de:8901/

http://titanix.net:8080/

http://www.160m.net/

http://websdr.sp3pgx.uz.zgora.pl:8901/

http://sdr.24dx.ru/?t=7

http://www.websdr.at

http://newengine.dyndns.org:8000/

http://4z5lv.net:8901/

http://blerp2.dyndns.org:8901/

http://py4ve.qsl.br:50000/

http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/


Historisches Sendergebäude von CBK Watrous abgerissen:

http://www.watrousheritage.ca/CBKCollection.php

http://www.watrousheritage.ca/CBKRadio.php

http://www.watrousheritage.ca/CBKVideos.php

Quellen:

http://www.cbc.ca/news/canada/saskatchewan/historic-cbk-transmitter-building-in-watrousto-be-demolished-1.3158268

http://www.broadcasting-history.ca/index3.html?url=http%3A//www.broadcasting-history.ca/listings_and_histories/radio/histories.php%3Fid%3D236%26historyID%3D80 (letztes Update Oktober 2013)


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 1/2016):
http://www.deutschlandfunk.de/abschaltung-mittelwelle.2571.de.html

http://www.dokufunk.org/broadcast/austria/index.php?CID=7129&ID=7048#A7048

http://www.bbg.gov/wp-content/media/2015/11/BBG-FY2015-PAR.pdf

http://www. bbg.gov/wp-content/media/2015/11/2015-Global-Audience-Overview-Factsheet.pdf

http://www.sanaaradio.net/popup.aspx

http://s04.justpaste.it/files/justpaste/d262/a10363869/543

http://cmnkhmer.org/internet-radio.html

http://www5a.biglobe.ne.jp/~BCLSWL/QSL1510.html

http://www.twr.asia/online-qsl-form

http://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Spezielle-Anwendungen/Amateurfunk/amateurfunk_node.html

http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Amateurfunk/Rufzeichenliste/Rufzeichenliste_AFU.pdf;jsessionid=8BEC4783F4661F7FD31F54BA6AF19184?__blob=publicationFile&v=7


FEBRUAR 2016
Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 2/2016) ist auch hier online zu finden:
ARGENTINIEN - Die werktags um Mitternacht Ortszeit über LRA 24 Rio Grande (640 kHz) für die Falkland-Inseln ausgestrahlten englischen Nachrichten können auch bei http://www.rae.com.ar/?p=3862 gehört werden. Das Audioarchiv mit Sendungen zwischen 5 und mehr als 20 Minuten Länge geht bis Februar 2015. Die Falklands sind eine Inselgruppe von etwa 100 Inseln, die 1690 von britischen Seglern entdeckt und damals nach dem Schatzmeister der britischen Marine John Falkland benannt wurde. Spanier und Engländer stritten um die Inseln, und auch Argentinien erhob nach seiner Unabhängigkeit von Spanien Anspruch. 1982 kam es zum Falkland-Krieg zwischen Argentinien und Großbritannien. (Dr. Hansjörg Biener)
BELGIEN - Herman Boel wird seinen Euro-African Medium Wave Guide nicht mehr aktualisieren. Dies gab der Mittelwellenexperte kurzfristig am 12. Dezember 2015 bekannt. „Es gibt dafür nicht einen einzigen Grund, sondern eine Kombination von Faktoren, die ich hier nicht weiter ausführen möchte.“ Fürs Erste soll http://emwg.info, wo man Informationen über praktisch alle Lang- und Mittelwellen in Europa, in Afrika und im Nahen Osten findet, online bleiben; wie lange, lässt Boel allerdings offen. (Dr. Hansjörg Biener)
BHUTAN - Das Königreich hat eine neue Radiostation: Yiga FM 94.7 wurde bereits am 17. Dezember 2013, dem Nationalfeiertag, gegründet. Wichtige Ereignisse wie Aufschaltung des Fernsehens, Internetfreigabe, Aufschaltung von Rundfunkstationen, finden in der Regel an markanten Tagen statt: Geburtstag eines Königs, Nationalfeiertag, Krönungsjubiläum etc. (siehe auch Radio-Kuriere 10/2005, 9/2009, 1/2014). Das Studio von Yiga befindet sich etwas außerhalb der Hauptstadt Thimphu: BuildingNo 7, 3rd Floor, Olakha Lam, Thimphu, Bhutan;Tel.: 00 975 - 235 01 80; Internet: http://www.yigaradio.net.bt. In dem Gebäude sind mehrere Firmen ansässig(einsehbar über Google Street View).Yiga FM wurde bisher nicht im WRTHgelistet. (Manfred Rippich)
BULGARIEN - Anfang2016 will der 2009 gegründete bulgarische Reisesender Travel TV deutlich ins Ausland expandieren und in Bouquets von HD-Programmen in Europa und Amerika aufgenommen werden. Darüber berichtete Radio Bulgarien, das bei http://bnr.bg/de/tourism/list selber eine reichhaltige Berichterstattung über Touristikziele bietet, jüngst unter dem Titel „Travel TV: Die neue Visitenkarte Bulgariens“. Im Internet ist der Sender bereits unter hd.traveltv.bg zugänglich. Knapp 13% des bulgarischen Bruttoinlandsprodukts werden von der Tourismusbranche erwirtschaftet. (Radio Bulgarien)
GROSSBRITANNIEN - Radio Today UK plant einen 24-Stunden-online-Sender zu Branchenthemen. inRadio kann dabei teilweise auf schon bestehende Podcast-Angebote zurückgreifen (RadioToday Programme, Radio Stuff, Earshot Creative Review,The Media Podcast), ebenso werden die Übertragungen großer Radioevents durch RadioTodayLive eingebracht. Andererseits werden neu stündliche Nachrichten aus der Radiobranche präsentiert (Radio-NewsHub.com). Die leichtere Seite soll durch Popmusik zum Radio und auch Versprecherbedient werden. Der durch Werbungund Sponsorship (BroadcastRadio.com) finanzierte Sender, dessen Studio gerade eingerichtet wird, soll am 16. Februar starten. Für zeitnahe Informationen wird auf die Facebook-Präsenz https://www.facebook.com/WeAreInRadio verwiesen. (http://radiotoday.co.uk/ via Dr. Hansjörg Biener)
GROSSBRITANNIEN - In Vorbereitung des anstehenden landesweiten DAB-Starts hat sich United Christian Broadcasters, das einst europaweite Nachtsendungen über die Mittelwelle Bolschakowo 1386 kHz hatte, 2015 neu aufgestellt. In einem letzten Schritt hat man im Dezember Satellitenlizenzen für vier Programme für UCB Bible, UCB Extra, UCB Gospel und UCB Talk zurückgegeben. Am 7. April begann David Taviner nach einer mehr als 30-jährigen Karriere bei der BBC (u. a. „Songs of Praise“) als Head of Radio Development bei UCB. Ende April gab man die Programme UCB Extra und UCB Bible auf und behielt die musikbasierten UCB UK, UCB Inspirational und UCB Gospel. Im Juni 2015 startete man den UCB Player mit den Radio- und Fernsehangeboten UCB 1, 2, 3 und UCB TV live und sieben Tage on demand. Die Programme werden auch bei http://www.ucb.co.uk/listen.html gestreamt. (Dr. Hansjörg Biener)
INDIEN - Die eine Zeit langeher provisorische Website airworldservice.org ist, nach den ondemand-Programmen zu urteilen, am 30. November 2015 offiziell gestartet worden. Die ersten Sprachen waren neben Englisch und Hindi Urdu und Bangla. In gleich aufgebauten Menüs bieten die Untersektionen Nachrichten, Programm- und Musikarchive sowie Bildgalerien. Insgesamt hat All India Radio Auslandssendungen in 27 Sprachen (15 aus- und 12 inländischen), so dass viel Raum für den Ausbau bleibt. (Dr. Hansjörg Biener)
ITALIEN - Als Reaktion auf ein Treffen von Livio Fanzaga, Direktor von Radio Maria Italien, mit Papst Franziskus am 29. Oktober 2015, in dem es unter anderem um die Situation von Christen in der arabisch-sprachigen Welt ging, hat Radio Maria am 8. Dezember ein arabischsprachiges Programm gestartet. Radio Mariam (!), dessen Wort- und Musikprogramm durch Gebetssendungen gegliedert wird, ist vorerst nur im Internet bei https://www.radiomariam.org/ zu empfangen. Ein Teil der Website ist noch im Aufbau. (Dr. Hansjörg Biener)
TSCHECHISCHE REPUBLIK - Der tschechische Rundfunk hat im November seinen Audioplayer http://prehravac.rozhlas.cz/ überarbeitet. Nicht mehr unterstützt wird Windows Media Audio, da es kaum noch von den Usern ausgewählt wurde. Im Gegenzug wurden die Formate MP3 und AAC ausgebaut. Für MP3 stehen als Standardeinstellung128 kbps zur Verfügung und für langsamere Verbindungen 64 kbps. Für die Musiksender des tschechischen Rundfunks kann man dagegen auch auf 256 kbps gehen. AAC, das bei gleicher Bitrate höhere Qualität als MP3 erzielt, steht standardmäßigmit 64 kbps zur Verfügung, aber man kann für langsamere Verbindungen auf 32 kpbs gehen und für die Musiksender auf 128 kbps. Neu ist das Advanced Audio Coding für alle Regionalsender. (CRo via Dr. Hansjörg Biener)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 2/2016):

St. Barth heißt eigentlich Saint-Barthélemy:

Info & Kontakt

Radio St. Barth: E-Mail: Contact@Radiostbarth.com; Internet: http://www.radiostbarth.com; Livestream: http://www.radiostbarth.com/players-9

Radio Transat: Internet: http://www.radiotransat.com; E-Mail: administration@radiotransat.com

Tropik FM: Webseite und Livestream: http://www.tropikfm.com/; Podcasts: http://www.tropikfm.com/podcast/

Multimedia:

Bruchlandung einer Piper: https://www.youtube.com/watch?v=i9Z1ie1OdzE

Gustavia: https://www.youtube.com/watch?v=XXQHIGWUwMI

St Barth: Around the island: https://www.youtube.com/watch?v=ADJynISW50I


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 2/2016):
http://www.asep.gob.pa/images/radiotv/comitetecnicofm/Asignaci%C3%B3n%20 Actual%20de%20la%20Banda%20FM.pdf

http://www.asep.gob.pa/images/radiotv/comitetecnicofm/Propuesta%20de%20Reasignacion%20de%20la%20Banda%20FM.pdf

http://bnr.bg/de/post/100645429/radiojournalist-kamil-dabrowa-die-medienfreiheit-in-polen-steht-auf-dem-spiel

http://www.radiodienst.pl/deutschefedern-schreiben-fuer-den-endsieg/

http://www.radiodude.info/dishnuts/index.html

http://www.rfcb.ch/hinnen/international006.html

https://www.facebook.com/video.php?v=616935381685832

http://www.geheimprojekte.at/sender_sauerbrunn.html

http://www.bad-sauerbrunn.at/de/gemeinde/ortsgeschichte-und-kulturbauten

http://www.oldtimeradio.de

https://en.wikipedia.org/wiki/Radio_Sarajevo

http://www.radiosarajevo.ba/novost/147729

http://www.megalink.com/radio/panamericana/index.php

http://radioalvoradalondrina.com.br

http://radioalvoradalondrina.com.br/provisorio/identidade-organizacional

http://radioalvoradalondrina.com.br/tourvirtual/tour

http://www.sudanradio.info/english/

http://www.rtci.tn/streamplayer/

http://www.odxa.org/ckmx-calgary/ bzw. http://www.odxa.org/qslservices/ bzw. laut WRTH http://www.odxa.org/cfrbcfrx-qsl/

https://secure.clublog.org/charts/?c=P5/3Z9DX


MÄRZ 2016

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 3/2016) ist auch hier online zu finden:
DEUTSCHLAND - Abgesehen von den regulären Programmen bietet die Deutsche Welle bei http://www.dw.com/de/media-center/podcasts/s-100976 zahlreiche Podcasts für Deutschlerner vom Kind bis zum Wirtschaftsmann. Zu den Angeboten gehören auch Tagesnachrichten in langsamem Deutsch, was auch für andere Menschen mit Einschränkungen im Deutschverstehen interessant sein könnte. (Dr. Hansjörg Biener)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 3/2016):

Chiloé – Insel im Überfluss:

Info & Kontakt:

Radio Chiloé & MRG Radio: E-Mail: mrg@radiochiloe.cl, contacto@radiochiloe.cl; Internet: http://www.radiochiloe.cl; Livestream: http://www.radiochiloe.cl/vivo/chiloe.html

Radio Pudeto de Ancud: E-Mail: radio@pudeto.cl; Internet: http://www.pudeto.cl; Livestream: http://www.eltelon.com/radios/pop/pudeto

Radio Nahuel: Internet: http://www.radionahuel.cl; E-Mail: fmnahuel@gmail.com

Imagen FM: Internet: http://www.imagenfm.cl; Livestream: http://www.imagenfm.cl/online.html

Radio Estrella del Mar: Internet: http://www.radioestrelladelmar.cl; Livestream: http://www.radioestrelladelmar.cl/online/index.html

Radio Energia: E-Mail: radioenergiachiloeancud@gmail.com & andreylaradio@gmail.com; Internet: http://www.energiachiloe.cl; Livestream: http://www.energiachiloe.cl/energia/castro.html

Radio Libertad FM: Internet: http://www.libertadchiloe.com

FM Stylo: Internet: http://fmstylo.cl/web (mit Livestream)

Radio Maranata: Internet: http://www.radiomaranatacastro.cl

Radio Prensa Chiloé: Livestream: http://prensachiloe.cl/radio/player.html

Verweise:

[2] http://www.municipalidadquinchao.com/portal

[4] http://www.arte.tv/guide/de/048295-008/360-geo-reportage

Multimedia:

Das Leben auf Chiloé in Text, Bild und Ton; Spanisch und Englisch (sehr empfehlenswert): http://www.chiloestories.org/index_swf.html

Artikel in der Lokalzeitung „La Estrella“ über Alex Nahuelquín von Radio Nahuel: http://www.laestrellachiloe.cl/impresa/2013/06/20/full/9/

Radio Nahuel (Jahrestag): https://www.youtube.com/watch?v=0ihrxi6m1nI

Radio Nahuel (Live-Sendung): https://www.youtube.com/watch?v=Xgg0EeDSAvM

50. Jahrestag Radio Chiloés: https://www.youtube.com/watch?v=J9f6s-U3yFc

Radio Chiloé (Interview im Studio): https://www.youtube.com/watch?v=UBUmfLsGfBs

7. Jahrestag Radio Maranatas: https://www.youtube.com/watch?v=uu_EeDd35w0

Radio Maranata: https://www.youtube.com/watch?v=vnybgxZhjjc

Hörtipps (UTC):

Radio Chiloé (http://www.radiochiloe.cl/vivo/chiloe.html)

Imagen FM (http://www.imagenfm.cl/online.html)

Radio Estrella del Mar (http://www.radioestrelladelmar.cl/online/index.html)


SATzentrale – Das Radio“:

http://www.satzentrale.de/szradio/

http://lautfm-satzentrale.radio.de/


Abschaltung der Mittelwellen von Radio France:

http://www.radiofrance.fr/espace-pro/espace-presse/communiques-de-presse

http://www.radiofrance.fr/extinction-des-ondes-moyennes

http://www.radiofrance.fr/sites/default/files/pages_uploaded_files/solutions_alternatives_suite_extinction_ondes_moyennes.pdf

https://www.francebleu.fr/loisirs/evenements/nouvelle-chance-de-gagner-votre-web-radio-avec-francebleu-elsass


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 3/2016):
http://www.dengeamerika.com

http://www2.radioecca.org/home

http://www.adxboe.org/adxb/ALBQSL-Abschluss.pdf

https://edxcnews.wordpress.com

http://tx.mb21.co.uk/gallery/gallerypage.php?txid=1474&pageid=2414

http://www.durenberger.com/documents/AFRSMARTINSEN.pdf

http://www.challenger.it/challenger/ita_radio_challenge.html

http://www.rtvs.org/ako-naladit-radia

http://www.radiomiamigointernational.com

http://www.shortwaveservice.com/empfangen/das-magazin-radio-menschen-und-geschichten

https://soundcloud.com/user-778506161


APRIL 2016

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 4/2016) ist auch hier online zu finden:
ANGOLA - Am 28. Februar 1931 führte der Funkamateur Álvaro Nunes de Carvalho in Benguela eine erste Radiosendung durch. Rádio Nacional de Angola erinnerte daran mit einem Zwei-Minuten-Beitragvon Artur Fortunato, http://www.rna.ao/canal-a/angola-1a-emissao-de-radio-foi-ha-85-anos/. Informationen zur Rundfunkgeschichte 1937-1975 präsentiert Diamantino Pereira Monteiro bei http://angolaradio.webs.com/, allerdings nur in Portugiesisch. In der portugiesischen Wikipedia gibt es noch keinen Artikel zur Rundfunkgeschichte Angolas. (Dr. Hansjörg Biener)
ARGENTINIEN - RAE Onda Corte e Internet hat seine Website neu gestaltet. Die Eingangsseite http://www.rae.com.ar/ zeigt sich jetzt viel übersichtlicher. Bilder von der Sendeanlage findet man bei http://www.rae.com.ar/?p=14535. (Christoph Ratzer A-DX/DX Monitor)
BELARUS - Im April 2016 soll Radio Maryja Belarus den Betrieb aufnehmen. Wie auf einer Versammlung der zum Radio Maria-Verbund gehörenden Sender mitgeteilt wurde, wird die Station im Internet senden. Weitere Verbreitungswege sind aber angedacht. Das Grundkonzept eines mit den Tagzeitgebeten rhythmisierten, katholisch geprägten Programms wurde 1987 in Italien entwickelt. In Deutschland bekam vor 20 Jahren Radio Horeb Starthilfe, das heute selber Spenden für andere Radio Marias sammelt. (be.radiovaticana.va DXLD, Hansjörg Biener)
EL SALVADOR - Die Asociación Cultural Islámica Shiita de El Salvador hat den ersten muslimischen Sender Mittelamerikas in Betrieb genommen. „El Minarete“ sendet als Webradio bei http://www.elminarete.net. Die Betreiber können sich aber auch vorstellen, das Programm auf einen Mittelwellensender zu geben. (GRA)
FRANKREICH - Am 17. Februar strahlte France Inter eine 28-Minuten-Sendungzum Thema „Kommunismus auf Kurzwelle“ aus. Dabei handelte es sich um ein Studiogespräch von Jean Lebrun mit dem Sowjetunion-Experten Andreï Kozovoï (Université Lille 3), in das einige historische Mitschnitte eingebracht wurden. Themen waren einzelne Aspekte der internationalen Rundfunkgeschichte der UdSSR, die Herkunft der Produzenten ihrer Auslandssendungen und die politische Heimat ihrer Hörerschaft, die Methoden der Propaganda (inkl. der Frage, wie authentisch die Hörerpost war), Entwicklungsländer als Zielgebiete, Radio Tirana und Radio Pekingals Konkurrenz, Radio Mayak und Radio Eriwan als Witz. Die Sendungist bis zum 12. November 2018 zu finden bei: http://www.franceinter.fr/emission-la-marchede-lhistoire-le-communisme-sur-ondes-courtes. (Dr. Hansjörg Biener)
GROSSBRITANNIEN - Aus Anlass des Weltrundfunktags 2016 hat die Association for International Broadcasting(P. O. Box 141, Cranbrook TN17 9AJ, United Kingdom, http://www.aib.org.uk) eine Imagebroschüre für den Rundfunk produziert. The Business of Radio wurde weltweit an Entscheider (Politiker, Medienregulierer) verschickt und jetzt bei http://aib.org.uk/Resources/Radio/Business_of_Radio_050216.pdf auch online gestellt. (Simon Spanswick AIB)
GROSSBRITANNIEN - Zu den Stationen, die das März-Angebot von Channel 292 nutzten, gehörte auch Radio Six International (21 Sherbrooke Avenue, Glasgow G41 4HF, Scotland). Die Internetstation (http://www.radiosix.com/) hatte für den 19. März neben ihren syndicated shows auch eine zweistündige Live-Sendung vorbereitet. Programmdirektor Tony Currie begleitete die Aktion mit den Worten: „Obwohl wir nicht dauerhaft auf die Kurzwelle zurückkehren, waren es 2015 zwei Stunden und 2016 fünf. Es gibt also Grund zur Hoffnung, dass Radio Six International die Hochfrequenz noch nicht ganz verlassen hat.“ (Tony Currie DXLD)
INDIEN - Der Werbezweigvon All India Radio Bhopal hat am 10. März seine neue Website http://www.cbsairbhopal.nic.in online gebracht. Bei „About us“ findet man Informationen über die betreuten Stationen in Madhya Pradesh (Standorte, Frequenzen, Einzugsbereich usw.). Bei „Rates“ kann man PDFs mit den Preisen abrufen. (Dr. Hansjörg Biener)
KUBA - Radio Avana Cuba hat jetzt auch eine Website in Italienisch, obwohl es keine Kurzwellensendungen in Italienisch gibt: http://www.radiohc.cu/it/. Weitere Fremdsprachen sind Arabisch (/ar/), Englisch (/en/), Esperanto (/eo/), Französisch (/fr/) und Portugiesisch (/pt/). (Rosario Lafita Fernández RHC via Dario Monferini DXLD)
PAPUA NEUGUINEA - NBC Papua Neuguinea hat eine neue Webseite: http://www.nbcpng.com/. Die Frequenzliste der UKW-, Mittel- und Kurzwellensender ist allerdings eher fiktiv: http://www.nbcpng.com/#!radio-frequencies/c6yq. (Christoph Ratzer A-DX/BCDX)
'
SCHWEDEN - Sveriges Radio hat sein deutschsprachiges Internetangebot schon am 4. März beendet. Vom vorgezogenen Ende wurde die Redaktion kurzfristig durch ihren Leiter Ingemar Löfgren am 23. Februar in Kenntnis gesetzt. Die terrestrischen Mittel- und Kurzwellensendungen gibt es schon seit 2008 nicht mehr, doch setzte das Kurzwellenzentrum Kall am 4. März kurzfristig den letzten deutschen Podcast auf die Kurzwelle 6005 kHz um. Einmal mehr erweist sich für Bernd Seiser der Gangins Internet als erster Schritt zur mittelfristigen Einstellung eines Angebots. Immerhin: Wie aus Stockholm verlautete, haben alle Mitarbeitenden „vorläufigin anderen Teilen des Schwedischen Rundfunks einen Platz finden können.“ (Kai Ludwig, Bernd Seiser)
USA - Voice of Hope, das bisher KVOH Los Angeles betreibt und künftig auch eine Kurzwellenstation in Sambia, hat seine Website neu gestartet. Unter http://www.voiceofhope.com/ findet man nun eine Selbstdarstellung für zwei Kurzwellenstationen, die sich stark an mögliche Sendezeitkunden und Sponsoren richtet. Für die Hörerschaft interessant sind die Links für live streams, von denen erst der Amerika-Stream aktiv ist. Der Programmplan für KVOH findet sich bei http://www.voiceofhope.com/schedule/kvoh_program_grid.pdf. (Dr. Hansjörg Biener, Kai Ludwig)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 4/2016):

Guinea: Musikarchiv der Voix de la Révolution jetzt online:

Quellen:

http://britishlibrary.typepad.co.uk/endangeredarchives/2016/01/syliphonecollection-guineasounds.html#sthash.f7vvhYAh.dpuf

http://www.rfi.fr/emission/20150516-kandia-kouyate-griot-guinee-revolutionsekou-toure (46 Min.)


Die Regionaljournale auf Radio SRF 1 am Beispiel Ostschweiz/Graubünden:

Adressen und Frequenzen:

http://www.srf.ch/sendungen/regionaljournalgraubuenden
http://www.srf.ch/sendungen/regionaljournal-ostschweiz


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 4/2016):
http://www.radio20deagosto.com.ar

http://www.journalisten-des-jahres.de/?preistraeger=jaafar-abdul-karim

http://www.internationalradiofest.com/

http://www.radio.gov.pk/chronologyofpbc

https://www.ugandadiasporap10.org/2016/01/

https://www.facebook.com/Radio.Lead.Africa

https://goo.gl/maps/um8HkfULsRv oder https://goo.gl/maps/hH5sLxJ81np

http://www.nationbroadcasting.wales/?page=listen

https://www.wirelessgroupplc.com

http://www.kxel.com/50KPetition.aspxhttps://www.facebook.com/fromtheisleofmusic/
http://www.tilford
productions.com

http://swldx.us/blog/wp-content/uploads/2016/02/Brother-Stair-on-Glenn-Hauser.mp3

http://theglobalvoice.info/gallery.php

http://regiocast.hoerradar.de/80s80s-love-mp3-hq

http://regiocast.hoerradar.de/80s80s-love-mp3-lq und http://regiocast.hoerradar.de/80s80s-love-aac-mq


MAI 2016

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 5/2016) ist auch hier online zu finden:
BRASILIEN - Eine Einstiegsmöglichkeit in die Szene der Nachbarschafts- und Gemeinschaftssender Brasiliens bietet die interaktiv angelegte Landkarte bei http://artigo19.org/obscomcom/radcom/mapa/. (Jonas Jundiaí DXLD)
CHINA - Deutlich schärfer als bei der Deutschen Welle war Anfang April die Berichterstattung von Reporter ohne Grenzen über die Drangsalierung der Journalistin Gao Yú (71). Gao, die auch für die Deutsche Welle gearbeitet hat, war 2015 wegen Verrats von Staatsgeheimnissen zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. Im Berufungsverfahren reduzierte ein Gericht die Strafe auf fünf Jahre und entließ Gao wegen Gesundheitsproblemen in den Hausarrest. Jetzt wurde ihr Garten bei der Entfernung einer Ziegelmauer um ihren Garten zerstört. Wer die Berichterstattung vergleichen will, sei auf folgende Quellen verwiesen: „Illegale Zwangsräumung“ in Gao Yus Garten http://dw.com/p/1IP1s. Einschüchterungsaktion gegen Journalistin Gao Yu https://www.reporter-ohne-grenzen.de/presse/pressemitteilungen/meldung/einschuechterungsaktion-gegen-journalistin-gao-yu/ (Dr. Hansjörg Biener)
DEUTSCHLAND - HCJB Deutschland hat eine neue App für das Smartphone aufgelegt. Im Angebot sind fünf Kanäle: HCJB Deutschland, Segenswelle (Deutsch, Plautdietsch, Russisch) und Ichthys-Radio. Die App ist zu finden bei: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.hcjb.radio.radioapp (Mark-Torsten Wardein HCJB)
FRANKREICH - Radio France Bleu Elsass (ex 1278 kHz) sendet als Webradio bei https://www.francebleu.fr/elsass weiter. Das Eigenprogramm kommt werktags 0800-1200 und 1300-1630 Uhr Ortszeit. Zu den anderen Zeiten wird das französische UKW-Programm von Radio France Alsace übernommen. Eine Programmübersicht findet man bei https://www.francebleu.fr/emissions/grille-programmes/elsass. Zwei elsässische TV-Sendungen gibt es auch beim öffentlich-rechtlichen Sender France 3. Link der Mediathek: http://france3-regions.francetvinfo.fr/alsace/emissions. Zum Aufrufen rechts neben Videos auf Emissions gehen (ohne anzuklicken), darunter auswählen: bei Info Rund Um (5 Minuten), bei Magazine A’Gueter (kulinarische Sendung, 25 Min.). (Michael Weigand)
GROSSBRITANNIEN - Aus Anlass des 40. Geburtstags von beacon 303 (Radio-Kurier April 2016) brachte nicht der kommerzielle Privatfunk, sondern Wolverhamptons Nachbarschaftssender in alle Welt zerstreute frühere Mitarbeiter des Senders zusammen. Stuart Hickman, der heute bei 101,8 WCR FM auf Sendung geht, organisierte die Reunion für zwei ganztägige Programme am 9. und 10. April. Ein Video wurde später auf der Eingangsseite von http://www.wcrfm.com/ eingebunden (https://youtu.be/bmIRmHWHH_c). Die Programme finden sich bei http://podcast.canstream.co.uk/wcrfm/index.php?cat=40%20Years%20of%20Radio%20in%20Wolverhampt. (Dr. Hansjörg Biener)
INDIEN - All India Radio hat im März eine Abteilung „Listeners Corner“ auf die Website genommen, die aber erst im Aufbau ist und offenbar bei allindiaradio.gov.in noch nicht verlinkt ist. Bei http://allindiaradio.gov.in/Information/ListenersCorner/Pages/default.aspx findet man
⇒ Information On AIR’s Digital Transmission (DRM Mittel- und Kurzwelle)
⇒ External & Home Frequency Schedule (Sendepläne)
⇒ Information on AIR’s DTH Channels (Satellitenkanäle)
Offenbar sollen sich Hörer und Hörerinnen, die einen Empfangsbericht einreichen und bestätigt bekommen wollen, künftig registrieren. Dies geht jedenfalls aus der Angabe Reception Re
mandatory one time Listener - Registration hervor, die aber noch nicht mit einem Link hinterlegt ist. Ebenfalls noch zu füllen sind die Angaben
⇒ List/ Link of Channels available through Live Streaming
⇒ Mobile Apps with link for various AIR Channels
(Alokesh Gupta 11.3.2016, Dr. Hansjörg Biener)
IRLAND - Im Zusammenhangmit der Woche der irischen Sprache, die im Umfeld des Saint Patrick’s Day (17. März) begangen wird, hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk RTÉ den ersten irischsprachigen Player vorgestellt, der alle entsprechenden Programme anbietet. An Seinnteoir Raidió bietet insgesamt 47 Programme. 2015 wurde bereits ein Portal für die englischsprachigen Programme vorgestellt. Beide Apps sind beim iTunes App Store oder Google Play Store herunterzuladen. (RTÉ)
NIGERIA - Auf der Homepage http://voiceofnigeria.org.ng der Voice of Nigeria findet sich auch der Link auf einen Audioplayer. Dort startet aber nicht ein Livestream, sondern die Endlosschleife einer Musiksendung. Bei http://voiceofnigeria.org.ng/live-stream/ bekommt man internationale Popmusik. Im Dezember 2015 hat manmit Sendungen bei Soundcloud experimentiert. Bei https://soundcloud.com/vonscope finden sich einige Halbstundensendungen. (Thorsten Hallmann DXLD, Dr. Hansjörg Biener)
PAKISTAN - Der von Radio Pakistan bei http://www.radio.gov.pk/externalservice angegebene Sommersendeplan 2016 ist eher nominell. Dafür findet sich in der Kopfleiste auch ein Hinweis auf Streams, wenngleich nicht für den Auslandsdienst. Hier startet FM 101. Längeres Hören zeigt, dass einige Bollywood-Hits beiderseits der Grenze gerne gehört werden, auch wenn Pakistan und Indien politisch-militärisch gegen einander stehen. Mit dem Copyright 2016 wird unter http://beta.radio.gov.pk/pbcstations eine neue Website getestet. Hier ist auch ein Player integriert, bei dem auch unter World Service ein Strom startet. Insgesamt sind hier zehn Webströme vorgesehen. (Dr. Hansjörg Biener)
SIMBABWE - Nach hartnäckigem Nachfragen inkl. mp3-Aufnahme bekam Antonello Napolitano einen Empfangsbericht von 1999 bestätigt. Interessanter als dies ist die Mitteilung von Moses Charedzera in der Antwortmail. „Werter Herr Napolitano, [...] Die Sendung, über die Sie berichten, war tatsächlich ZBC. Allerdings muss ich ihnen mitteilen, dass die Station nicht mehr auf Kurzwelle sendet. Wir sind auf dem Weg ins Internet und gehen davon aus, dass wir ab Juni unsere vier Programme live streamen werden.“ (Antonello Napolitano DXLD)
USA - Auch wenn der Flüchtlingsstrom über Südosteuropa jüngst die Schlagzeilen beherrschte, gibt es doch schon länger Armutsmigranten, die Europa auf anderen Routen zu erreichen versuchen. In einer umfangreichen Dokumentation http://projects.voanews.com/adrift-african-diaspora/ analysiert die Voice of America den noch wenig zuvor schlagzeilenmachenden Weg von Afrikanern über Libyen. (Dr. Hansjörg Biener)
VIETNAM - Die Stimme Vietnams betreibt bei http://www.radiovietnam.vn ein Portal, das neben den landesweiten Hauptprogrammen auch Zugang zu 63 Lokal- und Regionalprogrammen ermöglicht. Die umfangreichen Unterseiten bieten neben Programminformationen und Nachrichten auch Abruflinks für Audio- und Videomaterial sowie Karten der Einzugsbereiche. (David Kernick DXLD)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 5/2016):

Besuch beim DLF-Sender Neumünster:

Links:

http://www.rmrc.de/index.php/rmrc-service/podcast/rmrc-medienmagazin

Viele sehr gute und tiefgreifende Infos zu AM-Sendeanlagen: http://www.waniewski.de/index.htm


Die Top 10 der vernachlässigten Nachrichten:

http://www.nachrichtenaufklaerung.de


Reform der Vatikan-Medien „mit Mut“ angehen: Federico Lombardis Abschied von Radio Vatikan:

Quelle:

Zitate nach http://de.radiovaticana.va/news/2016/02/26/reform_%E2%80%9Emit_mut%E2%80%9C_angehen_lombardis_abschieds-interview/1210853


50 Jahre“ Channel Africa:
http://www.channelafrica.co.za/sabc/home/channelafrica


FM Kompakt Radiotage Nürnberg 2016:

http://www.br.de/franken/index.html

http://www.funkhausnuernberg.de

http://www.mfk-nuernberg.de/

http://www.distlertontechnik.de/

Links

http://www.fmkompakt.de

http://www.facebook.com/fmkompakt


Erste Rundfunkübertragung aus Königs Wusterhausen wird offizieller Meilenstein des IEEE:

Verweise:

[1] IEEE allgemein https://www.ieee.org/index.html

[2] Meilenstein-Programm http://ieeemilestones.ethw.org/Main_Page

[3] Status von beantragten Meilensteinen http://ieeemilestones.ethw.org/Milestones_Status_Report


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 5/2016):
http://www.toscana-ottenau.de/anfahrt.htm.

http://www.radiobatavia.blogspot.com oder http://www.radiobataviafansite.blogspot.com


JUNI 2016

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 6/2016) ist auch hier online zu finden:
ANGOLA - Radio Nacional de Angola streamt seine Programme auch auf seiner Website http://rna.ao. Wenn man im oberen Balken „clique aqui e escolha sua radio“ anklickt, öffnet sich ein Fenster für Streams von 27 Sendern. Es lohnt sich aber auch ein Blick auf die Subseiten der Hauptprogramme, da sie neben einer allgemeinen Einführung in das Programm auch eine Programmübersicht bieten:
Programm (Webseite & Player)
Canal A (Hauptprogramm)
http://www.rna.ao/canal-a/
http://www.rna.ao/canal-a-2/
Rádio Estéreo (Musik)
http://www.rna.ao/radio-estereo/
http://www.rna.ao/esterio-fm/
Rádio Cinco (Sport)
http://www.rna.ao/radio-cinco/
http://www.rna.ao/radio-cinco-2/
Rádio Luanda (Hauptstadtsender)
http://www.rna.ao/radio-luanda/
http://www.rna.ao/radio-luanda-2/
Rádio N’gola Yetu (14 afrikanische Sprachen)
http://www.rna.ao/radio-ngola-yetu/
http://www.rna.ao/radio-n-gola-yetu/
Canal Internacional
http://www.rna.ao/canal-internacional/
http://www.rna.ao/radio-n-gola-yetu/
Das Auslandsprogramm kommt im Anschluss an das vielsprachige Inlandsprogramm Rádio N’gola Yetu auf dessen Frequenzen und teilt sich deshalb auch den Weblink. Gesendet wird in Lingala (2000 Uhr), Französisch (2100), Englisch (2200 Uhr) und Portugiesisch (2300 Uhr UTC), sonntags eine Stunde später. Immer noch wird für dieses Programm die inaktive Kurzwelle 7245 kHz angegeben/angesagt. Nicht verzeichnet wird beim Canal A die immer noch interkontinental gehörte Kurzwelle 4950 kHz. Nach Angaben des World Radio TV Handbooks 2016 sendet die Inlandskurzwelle rund um die Uhr. Tatsächlich beziehen sich die jüngsten Empfangsmeldungen europäischer Empfangsexperten auf alle möglichen Nachtzeiten. Allerdings ist nicht nur das Signal schlecht, sondern auch die Audioqualität. (Dr. Hansjörg Biener)
BRASILIEN - Das schiitische Centro Cultural Imam Hussein in Rio de Janeiro betreibt nicht nur eine umfangreiche Website, sondern bei http://www.centroimamhussein.com/#!radio/cq2k auch ein Webradio. Zum Angebot gehört auch die Unterseite http://www.centroimamhussein.com/#!alcorao/c1zro, bei der man gleichzeitig den Koran arabisch rezitiert hören und in vielen Sprachen mitlesen kann. Für Deutsch kann man unter vier Übersetzungen wählen. (Dr. Hansjörg Biener)
INDIEN - Im Februar ist eine neue Website von All India Radio Jodhpur online gegangen: http://allindiaradiojodhpur.co.in/. Die Einführung geschah offenbar im Vorfeld des 45. Geburtstags am 9. Mai. Aktuell sendet AIR Jodhpur auf 531 kHz (300 kW). Der Autor dieser Zeilen vermerkte am 3. Januar 2013, dass das algerische Jil FM spätnachmittags zeitweise deutlich von indischer Musik verdrängt wurde. (Dr. Hansjörg Biener)
THAILAND - Während die drei Ströme bei http://www.hsk9.org/ nicht bzw. nicht gut funktionieren, ist der Radioplayer bei http://nbt.prd.go.th/home.html interessanter. Angeboten werden folgende Programme: http://nbt.prd.go.th/liveradio/live- und jeweils anzuhängen fm88.html (Englisch), fm925.html, fm935.html, fm955.html, fm97.html, fm105.html, am819. html, am837.html, am891.html, am918.html (funktionierte nicht), education.html , worldservice. html (funktionierte auch dann nicht, wenn HSK9 laut Sendeplan aktiv). (Dr. Hansjörg Biener)
TANSANIA - Die Tanzania Broadcasting Corporation bietet bei http://www.tbc.go.tz/ drei Audioströme:
TBC International 95,3:
http://www.tbc.go.tz/tbcinternational/
TBC FM: http://www.tbc.go.tz/listen/
TBC Taifa: http://www.tbc.go.tz/listentbcTaifa/
Selbstdarstellungen bzw. Programmpläne der drei Programme waren auf der Website nicht zu finden. (Dr. Hansjörg Biener)
TANSANIA (SANSIBAR) - Die Zanzibar Broadcasting Corporation hat bei http://www.zbc.co.tz/ eine Website mit dem Copyright 2016. Die Website ist in KiSwahili, das von Google Translate nur leidlich übersetzt wird, aber die Selbstvorstellung bei http://www.zbc.co.tz/about.php ist in Englisch. Der Link http://www.zbc.co.tz/Radio/ führt nur zu Koran-Rezitationen, die offenbar zu Demonstrationszwecken eingestellt wurden. (Dr. Hansjörg Biener)
TSCHAD - Das Office Nationale de Radio et Télévision bietet unter http://www.onrtv.td/radio/ und http://www.onrtv.td/tv/ zwei Live-Ströme an, die bei der Recherche beide funktionierten. Auch wer nicht Arabisch bzw. Französisch versteht, kann sich per Fernsehen doch einen Einblick in afrikanische Lebensverhältnisse verschaffen. In einigen Programmen laufen unten ein Nachrichten in Arabisch und Französisch durch. Immer wieder gibt es Spots, die zur patriotischen Wachsamkeit gegen den Islamischen Staat aufrufen. Um 1900 Uhr Weltzeit gibt es das „Journal 2000 h“ in Französisch. (Dr. Hansjörg Biener)
TSCHECHIEN - In den deutschsprachigen Sendungen von Radio Prag waren letztens neue Stimmen zu hören. Fenja Gerstmann, Journalistik-Studentin aus Hannover, war für einige Wochen Praktikum in Prag. Ein neuer fester Mitarbeiter ist Strahinja Bucan. Radio Prag hat zum 31. Januar 2011 die Sendungen über Kurzwelle eingestellt und setzt auf Satellit und Internet (http://radio.cz/de/static/radio-praghoeren). (Dr. Hansjörg Biener)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 6/2016):

70 Jahre Rundfunk in Goa:

Links:

http://www.thequint.com/india/2015/12/17/the-underground-voice-that-fought-forgoa-meet-unsung-libia-lobo

http://thevoiceofthezamorin.blogspot.de/2012/05/tribute-to-last-portuguese-viceroy.html

http://arquivo.jtm.com.mo/view.asp?dT=394303011

http://www.goanews.com/news_disp.php?newsid=5904

https://fernandosnostalgia.wordpress.com/2011/01/08/imelda-dias-reminiscences-of-my-radio-days


Planungen und Entwicklungen beim Auslandsrundfunk der USA:

http://www.bbg.gov/wp-content/media/2011/12/FY-2017-Budget-Submission.pdf


Propaganda-Coup vor 40 Jahren:

Quelle:

http://radio.cz/de/rubrik/geschichte/propaganda-coup-vor-40-jahren-agent-minarik-kehrt-zurueck-in-die-tschechoslowakei


DSP-Weltempfänger im Kleinformat: Tecsun PL-365:
Literatur:

[1] Silicon Labs, Datenblatt Si4734/35: www.silabs.com/SupportDocuments/TechnicalDocs/Si4734-35-short.pdf

[2] Tecsun Australia, Manual PL-365: https://tecsunradios.com.au/store/wpcontent/uploads/2015/12/PL-365-MANUAL.pdf


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 6/2016):
https://edxcnews.wordpress.com

http://www.auslandsdienst.pl, deutsche.redaktion@polskieradio.pl und http://www.auslandsdienst.pl/Player?id=-5

http://www.southafrica.info/about/media/community-radio.htm#.Vyi_E1jJyM8

https://www.youtube.com/watch?v=JLVA30N4afE&feature=youtu.be

http://www.radiomuseum-koeln.de

http://www.bbc.co.uk/programmes/p03m0fd6

http://northernstar.cc/pdf/radio_northernstar_presentation.pdf

http://www.tv-plattform.de/de/dvb-t2-hd-geraeteliste


JULI 2016

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 7/2016) ist auch hier online zu finden:
DEUTSCHLAND - Mit der Abschaltung der Mittelwellen von Heusweiler ist ein großes Stück saarländischer Rundfunkgeschichte zu Ende gegangen. Das Feature „Sendeschluss – Das Ende des Mittelwellensenders Heusweiler“ (12. März 2016) zeichnete die Geschichte des Senders mit Anekdoten und Funkstücken aus den Archiven nach. Die Halbstundensendung findet sich in der SR-Mediathek bei http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=39435. (SR)
GROSSBRITANNIEN - Pdfs mit Angaben zu den britischen und irischen Radiostationen (AM, FM, DAB), aber auch einige aktuelle Hinweise (seit 2007) findet man bei http://www.frequencyfinder.org.uk/. (Paul Groves)
GROSSBRITANNIEN - Tony Rogers hat für den British DX Club so viele Frequenzlisten und Regionaleinführungen überarbeitet, dass die Sektion http://www.bdxc.org.uk/articles.html am 11. Mai so gut wie neu gestartet ist. (Tony Rogers, BDXC)
GROSSBRITANNIEN - Im Mai ist das Sommer-Update zum World Radio TV Handbook erschienen: http://www.wrth.com/_shop/wp-content/uploads/WRTH2016IntRadioSuppl2_A16Schedules.pdf. (Reinhold Schuttkowski A-DX/BCDX)
INDIEN - Aus Anlass des Besuchs von Premierminister Narendra Modi im Iran (22./23. Mai) startete der persische Dienst von All India Radio sein Angebot http://airworldservice.org/persian. AIR sendet seit 1941 in Persisch, aktuell 0400-0430 und 1615-1730 auf je drei Kurzwellen. Weitere Angebote auf der seit 2014 im Aufbau befindlichen Website http://airworldservice.org sind /english/, /bangla/, /dari/, /hindi/, /nepali/, /tamil/ und /urdu/. Die Internetaktivitäten sollen mittelfristig die Kurzwellensendungen ablösen. (Dr. Hansjörg Biener)
KUWAIT - Nach zehn Jahren verabschiedet sich Gaines Johnson von IBB Kuwait. Aus dem Anlass hat er bei YouTube ein weiteres Kurzvideo veröffentlicht, in dem er noch einmal einen Blick auf die Mittel- und Kurzwellensender und -antennen sowie in die Räumlichkeiten wirft: https://youtu.be/svRAmz0BeYY. (Rob Wagner BCDX, Dr. Hansjörg Biener)
USA - Controlled Demolition (Phoenix, Maryland) feiert die Sprengung der Antennen von Greenville-A NC mit einem Fünf-Minuten-Video bei https://www.youtube.com/watch?v=Zcsbny8PFZw. Abgerissen wurden Ende März/Anfang April 128 Masten. In der letzten Sequenz wurden am 4. April 48 Masten gesprengt, „setting a new World Record in this category“. Wo der Kurzwellenfreund um die Geschichte trauert, sieht der Sprengmeister „the art of demolition“. (Wolf Harranth, Dr. Hansjörg Biener)
USA - Seit Anfang April schweigt WRNO New Orleans (Louisiana) auf 7506 kHz (50 kW, 20°). Bei http://www.wrnoworldwide.com/ startet ein unmoderierter, in Musikstil und -vielfalt vielstündig durchhörbarer Audiostrom. Zur alten Kurzwellensendezeit in der zweiten Nachthälfte europäischer Zeit ist das Programm moderiert (inkl. Ansage der Kurzwelle) und enthält, aus der Sicht eines europäischen Theologen, teils absurde, teils nachvollziehbare Predigten und Bibelauslegungen. (Dr. Hansjörg Biener)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 7/2016):

Die Altehrwürdigen von Baltimore:

Multimedia:

Radio Baltimore; WCAO: http://fadedsignals.com/search/WCAO (auf Schallplatte „Play“ drücken)

WBAL: https://www.youtube.com/watch?v=6a6d1pbZJv0

WJZ: https://www.youtube.com/watch?v=igg_Hc27LpU

Info-Kontakt:

WBAL Radio: E-Mail: smasteller@hearst.com (Scott Masteller; Programmdirektor); Internet: http://www.wbal.com, Livestream: http://player.listenlive.co/35701

WJZ 1300 AM: Internet: http://baltimore.cbslocal.com, Livestream: http://player.radio.com/listen/station/cbs-sports-radio-1300

WCAO AM: Internet: http://www.wcao.com


Radionachrichten auf Latein:

http://yle.fi/radio/yleradio1/ohjelmat/nuntiilatini/auf_deutsch/7071698

http://yle.fi/aihe/artikkeli/2013/05/24/nuntii-latini

http://www.radiobremen.de/nachrichten/latein/lateinnachrichten100.html

http://de.radiovaticana.va/news/dossiers/nuntii-latini

http://www.radiovaticana.va/tedesco/nuntii_latini.htm

http://www.radio-frei.de/index.php?iid=7&ksubmit_show=Artikel&kartikel_id=5680


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 7/2016):
http://www.blm.de/de/aktivitaeten/schulradiobayern/schulradiotag.cfm.

http://www.bbc.com/kyrgyz/kyrgyzstan/bbc_kyrgyz_20th_anniversary

http://www.radiomauritanie.mr/index.php/home.html

https://edxcnews.wordpress.com/category/edxc-conference-2016/

https://www.facebook.com/GBroadcastProject

http://www.voanews.com/archive/south-sudan-in-focus/latest/672/1465.html

http://www.univision.com/miami/wqba-am

http://www.visionofhumanity.org/#page/indexes/global-peace-index/2016

http://www.shortwaveservice.com/empfangen/das-magazin-radio-menschenund-geschichten/

http://www.ebay.com/sch/Collectible-QSL-Cards/38031/bn_3124226/i.html?_trksid=p2047675.m2392


AUGUST 2016

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 8/2016) ist auch hier online zu finden:
ARMENIEN - Die Stimme Armeniens hat zum 31. März ihre über http://www.armradio.info zu erreichenden Internetangebote in Deutsch, Französisch, Georgisch und Spanisch eingestellt. Aserbaidschanisch (/az/), Englisch (/en/) und Russisch (/ru/) sind auf der Hauptseite des Armenischen Rundfunks http://www.armradio.am eingebunden. Interessant ist die Beobachtung, dass die Google-Suche nach Voice of Armenia nur zu aktuellen und/oder früheren Folgen/Teilnehmenden der gleichnamigen Castingshow führt. (Kai Ludwig/Dr. Hansjörg Biener)
BANGLADESCH - Am 3. Juni hat die erste katholische Online-Station in dem mehrheitlich muslimischen Land den Betrieb aufgenommen. Radio Jyoti (http://www.radiojyotibd.com/), das von der Diözese Rajshahi getragen wird, produziert zunächst eine Stunde am Tag, doch soll der Programmausstoß bald erhöht werden. Bischof Gervas Rozario sieht ihr Zielpublikum im In- und Ausland. Das lässt die Frage nach den Bengali-Kurzwellensendungen von Radio Veritas Manila stellen, für die der Bischof ebenfalls zuständig ist. Sie werden seit 1980 von den Philippinen aus Manila ausgestrahlt, aber nach dessen Ansatz im Zielgebiet verantwortet. Typisch für katholische Stationen in Drittweltstaaten sind neben der Pflege des katholischen Glaubens die Pflege der einheimischen Kulturen, Frauen- und Kinderfragen sowie der Umweltschutz. Ein interessantes Thema wird die Rolle der Nachrichten werden, wenn der Zugriff auf die Internetstation leichter ist als auf die Kurzwelle. (Dr. Hansjörg Biener)
DEUTSCHLAND - Die Olympischen Sommerspiele (1.-16.8.1936) in Berlin zählen zu den großen Medienereignissen des 20. Jahrhunderts. In bis dahin unbekanntem Ausmaß bemühte sich die NS-Diktatur um die mediale Inszenierung und Verbreitung der olympischen Ereignisse. Von zentraler Bedeutung war hier der Rundfunk, der im propagandistischen Konzept der NS-Führung eine hervorgehobene Stellung eingenommen hatte. Unter http://1936.dra.de/ stellt das Deutsche Rundfunkarchiv eine umfassende Dokumentation zur Verfügung. (Dr. Hansjörg Biener)
FRANKREICH - Im August strahlt RFI Paris einige Sonderprogramme aus:
Mo-Fr 0618 „les lieux insolites“: Reportagen über ungewöhnliche Orte z. B. das Spionagemuseum in Washington, ein Atombombenbunker in Moskau, die Untergeschosse der Banque de France.
Fr 1410 „les plaisirs du journalisme“: Gespräche mit Claude Angéli (ehemaliger Chefredakteur des Canard Enchaîné) über spektakuläre Aspekte der französischen Innen- und Außenpolitik, z. B. am 5. August „Les diamants de Bokassa“ (die Diamanten des zentralafrikanischen Kaisers Bokassa)
Sa 0810 „Comme un Roman“: Romane, die mitten ins Leben Frankreichs und afrikanischer Länder führen
Sa 1210+1640 „Le Goût du Monde“: Kulinarisches aus aller Welt
So 1010 „Ca va, ca va le Monde“: Lesungen afrikanischer und nahöstlicher Autoren vom Theaterfestival Avignon
So 1610 „Le monde est à nous“: Offene Worte von 18- bis 25-Jährigen Die Sendungen werden auf den diversen Plattformen von RFI verbreitet und können bei www.rfi.fr
nachgehört werden. (RFI via Dr. Hansjörg Biener)
GROSSBRITANNIEN - Aus Anlass von 50 Jahren auf Sendung suchte BBC Outlook die inspirierendsten Persönlichkeiten abseits des Rampenlichts. Am Ende wurden folgende Personen am 4. Juli vom BBC World Service ausgezeichnet: Der Niederländer Kees Veldboer initiierte die Ambulance Wish Foundation, die seit 2006 fast 8000 sterbenskranken Menschen einen letzten wichtigen Wunsch/Ausflug ermöglicht hat. (http://www.bbc.co.uk/programmes/p03ttpq2) Die Inderin Dorris Francis regelt seit Jahren an einer Kreuzungin Ghaziabad (Vorstadt von Delhi) den Verkehr, seit ihre Tochter bei einem Unfall getötet wurde. (http://www.bbc.co.uk/programmes/p03vygdv) Natalia Ponce de León wurde vor Jahren von einem Stalker mit Säure überschüttet. (http://www.bbc.co.uk/programmes/p03wvdzm) Dieses Schicksal widerfährt in Kolumbien jedes Jahr um die 100 Menschen. Ponce wurde Aktivistin; im Januar 2016 wurde ein nach ihr benanntes Gesetz eingebracht, das höhere Strafen für die Übeltäter vorsieht. Die 50 nominierten Lebensgeschichten finden sich bei http://www.bbc.co.uk/programmes/p03m0fd6. (Dr. Hansjörg Biener)
IRAK - Der staatliche irakische Rundfunk Iraqi Media Network hat eine neue Internetpräsenz. Bei http://www.imn.iq sind je drei Hörfunk- und Fernsehprogramme zu verfolgen. Bei den Radioprogrammen handelt es sich um Radio Republik Irak, Radio Irak und Radio Furqan (offenbar Spartenprogramm Islam). (David Kernick DXLD)
MAURETANIEN - Radio Mauritanie hat folgende aktive Webseiten: http://www.radiomauritanie.mr/ für Radio Mauritanie Chaine 1. Der online-Stream funktionierte bei der Recherche. http://www.radiomauritanie.mr/rc/ und http://radiocoran.mr/ für Radio Coran. Auf beiden Sites funktionierte der online-Stream, aber die Lautstärke war sehr gering. http://www.radio-culturelle.com/. Der Audiolink startete immer denselben Titel. Im Internet sind weitere Websites zu finden, die aber nicht funktionierten. So sind beim Jugendprogramm http://radiochabab.mr/ die meisten Links kaputt. Der Player bei http://www.radiochabab.mr/players.html gab bei der Recherche nur eine Fehlermeldung her. (Dr. Hansjörg Biener)
SYRIEN - Über die syrisch-russische Sicht der Dinge informiert das deutschsprachige Auslandsprogramm des syrischen Rundfunks, das 1800-1900 Uhr bei http://live.rtv.gov.sy/RCham.aspx?live=1 ausgestrahlt wird. Das Programm besteht aus Nachrichten, politischen und allgemein-kulturellen Beiträgen sowie viel arabischer Musik. In der Absage der Sendung werden immer noch die nicht mehr verwendeten und nach dem Abriss der Kurzwellenstation nie mehr zurückkehrenden Kurzwellen 9330 und 12085 kHz genannt. Der staatliche Rundfunk ORTAS setzt auf http://live.rtv.gov.sy je acht Hörfunk- und Fernsehprogramme ins Internet um. Bei den Radioprogrammen handelt es sich um die Hauptprogramme Radio Damaskus (/Rdimshq.aspx?Audio=1), Stimme des Volkes (trotz des R in /RShaab.aspx?Audio=1), Stimme der Jugend (/RShabab.aspx?Audio=1), die UKW-Programme Amwaj FM (/RAmwaj.aspx?Audio=1), Karma FM (/RKarma.aspx?Audio=1), Syriana FM http://live.rtv.gov.sy/RSyriana.aspx?Audio=1 und Zenobia FM (/RZenobia.aspx?Audio=1) und das Fremdsprachenprogramm Radio Cham (/RCham.aspx?live=1). Eine Pop up-Bilddatei bei http://live.rtv.gov.sy/images/Cham_Chart.png entspricht nicht dem Sendeplan, der Ende Juni in einem Hörprojekt über mehrere Tage hinweg erstellt wurde:
0300-0600 Hebräisch. 0530 Russisch.
1500-2400 Türkisch. 1700 Russisch. 1800 Deutsch. 1900 Französisch. 2000 Englisch. 2200 Spanisch. 2300 Arabisch Nach den Angaben der Bilddatei wird die restliche Zeit mit Sout al-Shaab gefüllt. Das war aber bei der Recherche nicht der Fall. (Dr. Hansjörg Biener)
UNGARN - Mehr als 26.000 Audiodateien von Programmen, die Radio Svoboda zwischen 1953 und 1995 ausgestrahlt hat, stehen jetzt neu bei http://www.osaarchivum.org/digital-repository zur Online-Nutzung zur Verfügung. Die Digitalisierung und Erschließung von etwa 10.000 Programmstunden war ein Kooperationsprojekt von Radio Free Europe/Radio Liberty, den Vera and Donald Blinken Open Society Archives (Budapest) und den Hoover Institution Library & Archives (Stanford/Washington). Bei der genannten Internetadresse kommt man zu vielen weiteren RFE/RL-Archivalien. (RFE/RL, Dr. Hansjörg Biener)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 8/2016):

80 Jahre Radio Prag:

Info:

http://www.radio.cz/de/static/80-jahre-radio-prag/memorabilien


Problemfall Chuuk:

Info-Kontakt:

Chuuk Radio V6AK: Livestream: http://www.fm/chuuk/radio.htm

Bible Baptist Radio V6BBC: E-Mail: jtcolson@mail.fm; Livestream: https://www.facebook.com/pages/Bible-Baptist-Radio-Station-885-FM/263164340472379?sk=app_109602199135000&ref=page_internal

Verweise:

[1] http://www.fm/pohnpei/contact.htm

[6] http://mauinow.com/2011/03/20/video-kmvi-am-550-tower-collapse/

Links:

http://xaviermicronesia.org

http://www.chuukstate.org/about-us/

http://www.fsmpio.fm/

Multimedia:

Leben auf Chuuk (Heilsarmee): https://www.youtube.com/watch?v=gWqJ4Z3SfQs

Interview für Bible Baptist Radio Chuuk in Tokio (Andrea Colson übersetzt ins Chuukesische): https://www.youtube.com/watch?v=WS9m5x5yTII

Bible Baptist Radio: https://www.youtube.com/watch?v=Ov5TAYlA5TQ

Aufstellen des Antennenmastes von Bible Baptist Radio: https://www.youtube.com/watch?v=AGzTAXsWSAQ

Intervalsignals (Chuuk Radio Sendeschluss): http://www.intervalsignals.net/Files/fsm-v6ak_121205.m3u


Neuseeland: Teilabriss der historischen Sendeanlage von Titahi Bay:

Quellen:

http://www.stuff.co.nz/entertainment/65395746/Flashback-Titahi-Bay-radio-mast-mast-erof-the-airwaves

http://www.radionz.co.nz/news/national/287011/rnz-to-demolish-radio-towers

http://www.stuff.co.nz/dominion-post/news/73028367/rusting-titahi-bay-radio-masts-to-bedemolished-after-being-deemed-safety-risks

http://www.stuff.co.nz/dominion-post/news/73089393/Titahi-Bay-residents-glad-to-seemasts-demolished

http://www.radionz.co.nz/national/programmes/afternoons/audio/201774767/radio-mastspaul-thompson

http://www.stuff.co.nz/dominion-post/news/73859014/53-metre-porirua-radio-mast-toppled

http://www.radionz.co.nz/news/regional/296641/watch-explosives-fell-rnz's-radio-mast

Bildergalerie:

http://www.radionz.co.nz/national/programmes/none/galleries/Titahi%20Bay%20Transmitter%20Site

https://photosynth.net/view.aspx?cid=94d5b4b2-9853-47a1-b6a4-90939dc13238


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 8/2016):
http://www.amerikayidzayn.com/

https://www.facebook.com/IBC-Italian-Broadcasting-Corporation-42794031466 bzw. http://ibcradio.webs.com

http://www.radiolatino.bigbig.com

http://www.radioasturias.com/emisoras.asp

http://de.sputniknews.com/politik/20160707/311214455/russland-rechtendeutschland-quatsch.html

http://dw.com/p/1JLjN

http://qsl.net/vu2jos/drm/swk.htm

http://www.airtvm.com/Airtrivandrum.php

http://mib.nic.in/writereaddata/documents/NIA-_E-Auction_of_Second_Batch_of_Private_FM_Radio_Phase-III_Channels.pdf

http://player.dcarsat.com.ar/rn_sc_rad35/

http://www.radio360.eu/index.php/deutschepodcasts/13-argentinien

http://www.transmundial.org.br/radioOnline/ouca_agora_radio.php

http://www.ebc.com.br/fale-conosco

http://www.channel292.de/schedule-for-bookings/

http://www.oromoliberationfront.org/sbo.html



All India Radio hat im März eine Abteilung„Listeners’ Corner“ auf die Website genommen, die jetzt auch bei www.allindiaradio.gov.in verlinkt ist. Bei http://allindiaradio.gov.in/Information/ListenersCorner/Pages/default.aspx findet man:

Information On AIR’s Digital Transmission (DRM Mittel- und Kurzwelle)

External & Home Frequency Schedule (Sendepläne)

Information on AIR’s DTH Channels (Satellitenkanäle)

Reception Report/ Feedback from Listeners along with mandatory one time Listener-Registration

Mobile Apps with link for various AIR Channels


SEPTEMBER 2016

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 9/2016) ist auch hier online zu finden:
BULGARIEN - Wer auf der Homepage des Auslandsdienstes bzw. der deutschen Redaktion von Radio Bulgarien auf das rote Feld 24/7 Radio Bulgaria klickt, stößt nicht nur auf den aktuellen Internetstrom (http://bnr.bg/en/page/24hours). Durch einen Klick auf „Deutsches Programm“ kommt man zum Audio on Demand-Archiv der Sendungen, das bis zum 1. Februar 2014 zurückreicht (http://bnr.bg/de/audio/list). (Rossiza Radulowa, Radio Bulgarien)
DÄNEMARK - Das CEPT European Communications Office (ECO, Nyropsgade 37, 1602 Kopenhagen, Dänemark) stellt bei http://www.efis.dk/ die allgemeinen Frequenzzuweisungen im Bereich 8,3 kHz-3000 GHz zusammen. Die Daten sind nach verschiedenen Kriterien abrufbar. (Mike Terry BDXC-UK via DXLD)
GROSSBRITANNIEN - Nation Broadcasting hat die Grenzen von Wales überschritten und Ende Juni eine DAB-Station für den Großraum London gestartet (Softlaunch, erst nach und nach live-Strecken). Thames Radio – The Home of London’s Greatest Hits soll das Radiogefühl von Capital Radio aus den Achtziger und Neunzigerjahren zurückholen. Nation Broadcasting sieht eine Marktlücke, da die in London beheimateten Privatsender inzwischen durch die landes- oder regionenweite Umsetzung auf DAB ihren London-Bezug verloren hätten. Die Station kann auch online bei http://thamesradio.london/radioplayer/ gehört werden. (Dr. Hansjörg Biener)
GROSSBRITANNIEN - Die BBC (vgl. http://www.bbc.co.uk/radio) hat am 7. Juli in Irland mit dem internationalen Roll-Out ihrer BBC iPlayer Radio App begonnen. Die kostenlose Applikation (ab iOS 7.1, Android 4.0 oder Amazon Kindle Fire 2012) ermöglicht die noch leichtere Nutzung von BBC-Programmen auf elektronischen Endgeräten. Sie wurde im Vereinigten Königreich 2012 vorgestellt und ist inzwischen mehr als 10 Mio. mal heruntergeladen worden. Im Ausland erscheint auf dem Display zuerst der BBC World Service in Englisch, aber man kann dann zu den Strömen anderer Programme wechseln bzw. diverse Download-Möglichkeiten und Programmbegleitungen nutzen. Ein gewisses Problem stellen die Senderechte dar: BBC Radio 5 live Sports Extra wird seit dem 25. Juli nicht mehr international gestreamt, da man die Sportrechte nur für das Vereinigte Königreich hat. Im Unterschied dazu wird Radio 5 live abgesehen von Sportübertragungen weiter international verbreitet. (Dr. Hansjörg Biener)
GROSSBRITANNIEN - Am 1. August startete Glow Radio (http://glowradio.co.uk/). Gloucestershire’s #1 Hit Music Station zielt mit Dance-Titeln seit den Neunzigern bzw. aktuellen Hits auf die Altersgruppe 16-35 Jahre. (Dr. Hansjörg Biener)
INDONESIEN - Zu RRI Merauke (Papua) gibt es auch eine Internetpräsenz http://rrimerauke.blogspot.com/p/home.html. Allerdings ist unklar, wie offiziell diese ist, da die aufgeführten Nachrichten doch sehr sporadisch aktualisiert wurden. Verzeichnet werden zwei Programme: Das erste wird auf den Frequenzen 95,2 MHz, 810 kHz und 3905 kHz ausgestrahlt, das zweite auf 96,80 MHz. Die bei https://id-id.facebook.com/rri.merauke angegebenen Webstreams starteten bei der Recherche nicht. (Dr. Hansjörg Biener)
ISRAEL - Von 1972 bis 1993 betrieb Abie Nathan vor der israelischen Küste den Seesender Voice of Peace. Heute liegt das Schiff zwischen Tel Aviv und Aschdod rund 100 m unter dem Meeresspiegel auf dem Meeresboden. Am 21. Mai tauchte ein Team nach dem Wrack und stellte ein 5-Minuten-Video ins Netz: https://www.youtube.com/watch?v=ZTKFC8J4CyU. (BDXC)
TÜRKEI - Die türkische Perspektive auf das Geschehen im In- und Ausland ist im englischsprachigen Fernsehprogramm bei http://www.trtworld.com/live online auch zu sehen. (Dr. Hansjörg Biener)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 9/2016):

Die Marshall-Inseln: ein Land, das kränkelt:

http://117.103.88.115:8000/v7ablive.mp3.m3u

Info-Kontakt:

Marshalls Radio (V7AB): E-Mail: v7ab@ntamar.net; Livestream: http://radiov7abmajuro.listen2myradio.com.

Majuro Baptist Church (V7AA): E-Mail: v7aafm@ntamar.net

WUTMI Radio (V7WU): E-Mail: wutmi26@gmail.com

Verweise:

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Marshallesische_Sprache

[4] Eine Parlamentssitzung. Bei 1:09 (1 h, 9 min) sieht man, wie der Abgeordnete rechts im Vordergrund Wasser aus einer Flasche trinkt. Es wird also nur Wasser bereit gestellt und – wahrscheinlich – keine Gläser. Sparen! https://www.youtube.com/watch?v=1jioZ3-ZcpY&list=PLo03buX8QY23mR0FO9h9mQ_iMZO4xXzvM&index=9

Multimedia:

Ebeye (Kwajalein): https://www.youtube.com/watch?v=gTFuTp-n2yM

Interview über V7emon mit dem Botschafter der USA Thomas A. Armbruster: http://stream.state.gov/streamvol/libmedia/marshallislands/5/audio/v7emon_interview_december_2012_amb.mp3

Tony deBrum: https://www.youtube.com/watch?v=aPPyQPfFTBs

Marshalls – Früher und heute (Atomtests; Ebeye; Tony deBrum; Amata Kabua): https://www.youtube.com/watch?v=pN3IP8bLJRI

Links:

Leben & Lebensläufe – Marshall Islands Story Project (Audio & Text): http://mistories.org/kramer-3.php

Parlament: http://www.rmiparliament.org/members


Kurzwellenklassiker neu entdeckt (4) Radio Inca del Perú:

Weblinks:

http://www.addx.de/web982

http://www.vtuner.com/vtunerweb/mms/m3u46162.m3u


Großer Bahnhof auf dem Funkerberg:

Verweise:

[1] Liste der IEEE-Meilensteine http://ethw.org/Milestones:List_of_Milestones

[2] Text und Fotos von der Festveranstaltung: http://museum.funkerberg.de/meilenstein


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 9/2016):
http://www.bbc.com/news/magazine-36865345

http://www.stimme-der-hoffnung.de/info/anfahrtsbeschreibung/

http://iHeartRadio.com/NBCNewsRadio

http://www.preussisches-landwirtshaus.de

http://www.iheart.com/live/997-my-fm-6502/

http://inconfidencia.mg.gov.br/modules/programacao/players/pop_fm.php

http://inconfidencia.mg.gov.br/modules/programacao/players/pop_am.php

http://veteranljuddagen.se/veteranljuddagen%202016.htm

https://onedrive.live.com/redir?resid=57BF270CF7D61DCE!7073&authkey=!AOFnF_ecuoHtA4c&ithint=folder%2c


OKTOBER 2016

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 10/2016) ist auch hier online zu finden:
BENIN - Das Office de Radiodiffusion et Télévision du Bénin hat eine Internetpräsenz, die unter http://www.ortb.bj/ und und http://www.ortb.info/ zu erreichen ist. ORTB betreibt drei UKW und zwei Fernsehprogramme, die hier aber noch nicht gestreamt werden. Bei der Recherche waren halbstündige Nachrichtenjournale aus Cotonou und Parakou abrufbar, ersteres ein paar Tage alt, letzteres vom Dezember 2015. (Dr. Hansjörg Biener)
BENIN - Die im WRTH 2016 aufgeführte Website http://www.twrbenin.com/ von TWR Bénin (morgens und abends auf 1566 kHz) ist nicht mehr in Betrieb. (Dr. Hansjörg Biener)
DEUTSCHLAND - Radio Horeb (Deutschlandweit über DAB+, vielstündig München 92,4 MHz) hat seine online-Aktivitäten massiv ausgebaut. Die vor einem Jahr gegründete online- Redaktion betreut neben dem traditionellen, aber aktuell in Überarbeitung befindlichen Internetauftritt- http://www.horeb.org jetzt auch Präsenzen bei Facebook, Twitter, Youtube und seit kurzem Instagram und Google+. (Dr. Hansjörg Biener)
FALKLANDS - Falklands Radio (P. O. Box 786/ John Street Stanley, Falkland Islands, FIQQ 1ZZ), die Nachfolgestation des Falkland Islands Radio Service hat eine neue Website online gebracht: http://www.radio.co.fk/. Mit zum Angebot gehört ein Live-Stream der Eigenprogramme. Nach den Angaben der Website kann die Station auf folgenden Frequenzen gehört werden: 88,3 und 96,5 MHz (Stanley), 97,2 MHz (Sussex Mountains), 97,4 MHz (Byron Heights), 97,6 MHz (Mount Alice), 97,8 MHz (Mount William), 101,0 MHz (Port Howard & Mount Kent). Für Flächendeckung sorgt die Mittelwelle 530 kHz. Ausgestrahlt wird eine Mischung aus Eigenprogrammen, BFBS und BBC. (David Kernick DXLD, Dr. Hansjörg Biener)
IRLAND - Der irische Rundfunk RTÉ bietet folgende MP3 audio streams:
http://av.rasset.ie/av/live/radio/radio1.m3u
h
ttp://av.rasset.ie/av/live/radio/radio1extra.m3u
http://av.rasset.ie/av/live/radio/2fm.m3u
http://av.rasset.ie/av/live/radio/rnag.m3u
(Raidió na Gaeltachta)
http://av.rasset.ie/av/live/radio/lyric.m3u
http://av.rasset.ie/av/live/radio/junior.m3u
http://av.rasset.ie/av/live/radio/pulse.m3u
http://av.rasset.ie/av/live/radio/2xm.m3u
http://av.rasset.ie/av/live/radio/gold.m3u
(Dr. Hansjörg Biener)
LAOS - Kurzwellensendungen in Hmong kommen aktuell von der Stimme Vietnams und diversen christlichen Anbietern. Aus Anlass des Besuchs von US-Präsident Barack Obama in Laos hat die Deutsche Welle einen sehr interessanten Beitrag„Laos und USA: Blut und Geheimnisse“ online gestellt (Permalink http://dw.com/p/1Jw34): „Laos hat eine gut 50 Jahre zurückreichende, schmerzhafte Geschichte mit den USA: Die Hauptrollen: ein geheimer Krieg, eine geheime Armee, eine geheime Stadt.“ (Dr. Hansjörg Biener)
LETTLAND - In Lettland wird derzeit über ein neues Rundfunkgesetz diskutiert. Ein Portal zu allen möglichen lettischen Sendern bietet http://www.eradio.lv. Der lettische Rundfunk streamt sechs Programme bei http://www.latvijasradio.lsm.lv/lv/tiesraide/?channel=0&sub=. (Dr. Hansjörg Biener)
VANUATU - VBTC streamt bei http://www.vbtc.vu/radio-vanuatu und http://www.vbtc.vu/paradise-fm zwei Programme. Paradise FM 98.0, das seit 19. August 2009 sendet, wird als „Port Vila’s Number 1 hit music station“ beschrieben. Die Station sendet rund um die Uhr in Bislama, Französisch und Englisch. RadioVanuatu sorgt als Landessender für Flächendeckung und Landentwicklung. Angegeben werden die UKW-Frequenzen 98,0 MHz für Tanna und Santo und 100,0 MHz für Vila und Santo, die Mittelwelle 1125 kHz und die Kurzwelle 3945 kHz (nachts)/7260 kHz (tags). Das WRTH 2016 verzeichnet nur eine Facebook-Präsenz und die Internetsite als aus technischen Gründen außer Betrieb. (Dr. Hansjörg Biener)
VIETNAM - Mit zwei Sonderbeiträgen beging die Stimme Vietnams am 7. September 2016 ihren 71. Geburtstag. Nachzulesen sind sie bei
http://vovworld.vn/de-DE/Politische-Aktualit%C3%A4t/Radiosender-Die-Stimme-Vietnamsentwickelt-sich-mit-dem-Land/467924.vov
http://vovworld.vn/de-DE/Gesellschaftliches-Leben/VOV5-Br%C3%BCcke-zwischen-Vietnam-und-seinen-Freunden-auf-f%C3%BCnf-Kontinenten/467925.vov
(Dr. Hansjörg Biener)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 10/2016):

Icom IC-7300 für Rundfunkfernempfang:

http://www.bavarian-contest-club.de/projects/presel/presel.pdf


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 10/2016):
http://www.wbcq.com/?p=944

http://www.rheintal-electronica.de

http://www.tokenradio.net/Radio/SharedFiles/NumbersTfer/V24_M94_latest_sched.JPG

http://www.kawsachuncoca.com/radio/coca.html

http://licensing.ofcom.org.uk/binaries/radio/community/1602026/July16_Invitation_for_CR_applications_on_AM.pdf

http://www.cross-countiesradio.co.uk/

https://www.dazn.com/de-DE

http://www.channel292.de/schedule-forbookings/

https://m.facebook.com/www.wmlkradio.net/ und http://www.wmlkradio.net/

http://radiorevolten.net/wir-holen-uns-die-mittelwelle-zurueck/ und http://radiorevolten.net/livestream

http://www.radioseagull.com/news.html

http://www.radioprovincia.gba.gob.ar/


NOVEMBER 2016

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 11/2016) ist auch hier online zu finden:
AUSTRALIEN - Bei einer größeren Rundreise durch New South Wales und Queenland besuchte Rob Wagner auch Brandon. Nach dem Eindruck der Vorbeifahrt sind die Antennen der stillgelegten Kurzwellenstation noch intakt. Eine Bilderserie findet sich bei http://medxr.blogspot.com.au/2016/09/the-brandon-antennas.html. (Rob Wagner BCDX)
DEUTSCHLAND - radio NRW, der Rahmenprogrammanbieter und nationale Vermarkter der NRW-Lokalradios, stellt seinen Partnern neun Webchannel zur Integration auf deren Websites zur Verfügung. Die Webchannel sind das erste Digitalprojekt der 2015 gegründeten Digitalabteilung der radio NRW GmbH. Zunächst werden die Genres Top40, Urban, Rock, 80er, 90er, Deutsch-Pop, Schlager, Lounge und Love angeboten, die offenbar nichtalle übernommen werden müssen. So fanden sich im Unterschied zu anderen Sendern bei der Nachrecherche der Pressemitteilung bei http://www.radioduisburg.de/service/webradio.html und bei www.radioplayer.de Dein Top40 Radio, Dein Urban Radio, Dein Rock Radio, Dein 80er Radio, Dein Lounge Radio. Manche Lokalsender haben die Integration der Webchannel noch nicht vorgenommen. Interessant ist auch das Dein Love- Radio bei http://radioplayer.deinradio.de/index.php?id=244 mit dem Claim Dein 90er Radio verbunden wurde. (Dr. Hansjörg Biener)
DEUTSCHLAND - Einen nostalgischen Blick auf den „Sound des alten [Auslands-]Radios“ strahlte NDR Info am 9. Oktober 2016 aus. Begleitet von zahlreichen Mitschnitten kommen Dieter Schäfer und Dr. Hansjörg Biener für die Hörerseite zu Wort sowie Manfred Böhm (Radio Berlin International) und Alexander Opalski (Polskie Radio) für die Produzentenseite. Außerdem hat Daniel Kaiser im NDR noch einen weiteren Hörer aufgetan, dessen Lebens- und Berufsweg wesentlich vom Hören eines bestimmten Kurzwellenprogramms beeinflusst wurde. Die Sendung kann heruntergeladen werden bei: https://www.ndr.de/info/sendungen/forum_am_sonntag/Der-Sound-des-alten-Radios,sendung551052.html (Dr. Hansjörg Biener)
DEUTSCHLAND - Der Deutschlandfunk ergänzt seine Online-Angebote ab sofort durch ein Webvideo-Projekt. Mit Unterstützung durch die Videoplattform http://dbate.de wird es über einen vorerst begrenzten Zeitraum von sechs Monaten zu ausgewählten Themen ergänzende Bewegtbilder geben. So wird der Anbieter dbate Skype-Interviews und Videotagebücher zu aktuellen und langfristigen Themen produzieren - von Beiträgen zur US-Wahl bis hin zu Streitgesprächen zum Umgang mit Pegida oder Filmen aus Nordkorea. Die Länge der Videostücke wird flexibel gehandhabt. Möglich ist ein zeitlicher Umfang von 5 bis 45 Minuten. Geplant ist, dass dbate vorerst zwei Videoformate pro Woche liefert, die dann in die eigenproduzierten Online-Beiträge eingebettet werden. Deutschlandradio-Programmdirektor Andreas-Peter Weber äußerte sich zur strategischen Bedeutung dieses zukunftsweisenden Projekts: „Radio hat es im visuell getriebenen Internet nicht leicht. Für unsere hochwertigen Audio-Inhalte haben wir mit dbate einen Partner gefunden, der inhaltlich anspruchsvolle Videos zu Themen bietet, die uns wichtig sind. Damit werden Deutschlandfunk-Angebote im Netz als visual radio sichtbar.“ (DLF)
DEUTSCHLAND - ERF Medien, das in Wetzlar unter anderem zwei Radioprogramme produziert, hat eine App für seine Bewegtbild-Mediathek herausgebracht. Sie ermöglicht den Abruf der Vorzeigeprogramme „Mensch, Gott!“ und „Gott sei Dank“ und anderer Fernsehsendungen über Smartphone und Tablet. Zum erleichterten Abspielen der Bewegtbild-Angebote und des Livestreams gehört z. B. eine Suchfunktion oder eine Merkliste, um Beiträge später schnell finden zu können. Die App findet man kostenlos sowohl im Play Store (Android-Geräte) als auch im App Store (iOS-Geräte). (www.erf.de/mediatheksapp)
INDIEN - All India Radio hat am 17. September eine Mobilapp und Website des Auslandsdienstes in Balochi gestartet. Offizielle bestritten einen Zusammenhang mit der aktuell explosiven Situation in Kaschmir. Vielmehr sei man dabei, bis März 2017 alle 27 Sprachdienste auch digital anzubieten. Der Auslandsdienst in Balochi bestehe seit Mai 1974 und sei einer von mehreren für Pakistan bestimmten Diensten. Die Sendestunde um 20.30 Uhr Ortszeit beinhalten Nachrichten, Kultursendungen und allgemeine Beiträge, die aus dem General Overseas Service übersetzt wurden. (Dr. Hansjörg Biener)
INDIEN - Auch wenn die privaten Radiosender noch keine eigenen Nachrichten ausstrahlen dürfen, ist die Times of India längst in den Startlöchern. Bei http://timesofindia.indiatimes.com/timesnews kann man Nachrichten in Englisch und Hindi abrufen. Neben einem allgemeinen Nachrichtenüberblick und längeren Einzelbeiträge zu den einzelnen Meldungen kann man auch Meldungen zu Indien, sechs Metropolen und Schwerpunktbereichen wie Unterhaltung und Sport abrufen. (Dr. Hansjörg Biener)
ISRAEL - Unter der Webadresse http://www.iba.org.il/world/ findet man das Angebot des IBA World Service. Bevor man ganz oben den Abspielbalken anklickt, muss man zuvor eines der 16 Angebote von Englisch bis Ivrit anwählen. Man bekommt dann die jüngste(n) erreichbare(n) Sendungen angeboten, bzw. bei manchen Sprachen zunächst nur die aktuellste und nach einem Klick auf ein rotes Plussymbol die weiteren. Mitteleuropäische Hörer und Hörerinnen werden sich neben Englisch, Französisch oder auch Russisch für die tägliche Viertelstunde in Jiddisch interessieren. Hier findet man zum Angebot über die hebräische Schrift zwischen Spanisch und Ungarisch. Laut Wikipedia ist Jiddisch „eine aus dem Mittelhochdeutschen hervorgegangene westgermanische, mit hebräischen, aramäischen, romanischen, slawischen und weiteren Sprachelementen angereicherte Sprache“. Sie steht seit 1948 auf dem Sendeplan des israelischen Hörfunks, ist aber nach dem von NS-Deutschland begangenen Massenmord am europäischen Judentum eine schwindende Sprache. (Dr. Hansjörg Biener)
USA - An den US-amerikanischen Kurzwellensendern irritieren immer wieder Programme, die Patriotismus, Regierungsferne, Autarkie, Eintreten für Waffenfreiheit miteinander verbinden. Die Deutsche Welle hatte vor einigen Wochen einen Beitrag, der helfen kann, die Zielgruppe zu verstehen und sogar verstehen lässt, warum die Sendungen auf Kurzwelle laufen. Unter dem Titel „Diese tiefe Angst verlässt Dich nie mehr“ portraitiert Ines Pohl eine Veteranin in Taos (New Mexico): „In der Gegend von Taos leben viele Ex-Soldaten. Überall gibt es kleine Höfe, auf denen die Menschen versuchen, autark zu leben, unabhängig von der öffentlichen Energie und Wasserversorgung zu sein. ,Das gefällt den Veteranen. Sie glauben nicht mehr an den Staat, fühlen sich verlassen und verraten’, sagt Sanchez. Zudem denken viele, dass die Kriege, die sie krankgemacht haben, geführt wurden, damit ölfördernde Regionen stabil bleiben. ‘Autark zu leben ist auch so eine Art Boykott. [...] ,Ich verstehe ja, was die Männer und Frauen durchmachen. Warum sie irgendwo alleine in den Bergen leben, weil sie Angst haben, wieder auszurasten und andere zu verletzen.’“ Man findet die Seite unter dem Permalink http://dw.com/p/2R4pg (Dr. Hansjörg Biener)
VIETNAM - Das Portal http://radiovietnam.vn, das unter anderem auch Zugang zu Livestreams der vielen Regionalsender der Stimme Vietnams ermöglichte, ist nach nur dreieinhalb Jahren abgeschaltet worden. (David Kernick DXLD)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 11/2016):

32.762 Tage und keiner mehr:

Verweise:

[2] Es gab ein Red Network und ein Blue Network. Eine Liste der Mitglieder wurde in der Zeitschrift Broadcasting, 15. Juli 1937 veröffentlicht. NBC-Pausenzeichen: https://vimeo.com/112581638?ref=fb-share

[4] Zu Ironized Yeast: https://www.youtube.com/watch?v=YUY7DXGo2FI


Radio Freies Europa und seine Rolle im Kalten Krieg:

Quellen:

Radio Freies Europa und seine Rolle im Kalten Kriegvon Steliu Lambru/Daniela Cîrjan (11.5.2015); http://www.rri.ro/de_de/radio_freies_europa_und_seine_rolle_im_kalten_krieg-531143

http://rri.ro/de_de/horerpostsendung_3152015-2532071


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 11/2016):
http://www.kinderradionacht.de/
http://www.wabweb.net/radio/frames/qrgf.htm

https://www.youtube.com/watch?v=ANpGRnmDzo8

https://www.youtube.com/watch?v=pE3WwpxTOwM

https://mediathekensuche.de/sendung-verpasst/mdr/thomas-junker-unterwegs-3780

http://www.horizont.at/home/news/detail/digitalradio-nimmt-nur-langsam-fahrt-auf.html

http://www.badische-zeitung.de/ratgeber/computermedien/raetseln-um-die-digitale-zukunftdes-radios


DEZEMBER 2016

Die Rubrik "Radio&Internet"- aus dem Radio-Kurier – weltweithören (Heft 12/2016) ist auch hier online zu finden:
AFGHANISTAN - Radio Television Afghanistan streamt bei http://www.rta.org.af/ zwei Hörfunkprogramme („1107AM & 105.2FM“, „93FM“) und ein Fernsehprogramm. (Dr. Hansjörg Biener)
BAHRAIN - Das Informationsministerium von Bahrain streamt auf seiner Homepage fünf Radio- und vier Fernsehprogramme, die über http://www.mia.gov.bh/en/Media-Center/LiveTV-Radio/Pages/default.aspx zu erreichen sind. Dabei handelt es sich um folgende Stationen:
93,3 MHz Bahrain FM
95,0 MHz Shaabiya (Bahraini Folk Music)
96,5 MHz Radio Bahrain (Englisch „the bestmusic in radio“, „the beat of the Gulf“)
102,3 MHz Bahrain Radio
106,1 MHz Holy Quran
Zu den vier Fernsehprogrammen gehört auch ein internationaler Kanal.
(Dr. Hansjörg Biener)
BANGLADESH - Bangladesh Betar bietet, offenbar seit Juli, bei http://www.betar.gov.bd/, Links zu zwei Programmen. „AM live“ funktionierte bei der Recherche gut, „FM live“ schwankte erheblich. Die Abruflinks für das Nachhören von Nachrichten in Arabisch, Bengali, Englisch und Hindi führten teils noch auf die alte Website, funktionierten aber. (Dr. Hansjörg Biener)
BRASILIEN - Die beiden auf 4885 kHz gelisteten Sender Rádio Difusora Acreana, Rio Branco AC, und Rádio Clube do Pará, Belém PA, können auch im Internet gehört werden: http://www.difusora.acre.gov.br/ bzw. http://www.radioclubedopara.com.br/radio/index.html. Bei der Identifikation der Kurzwellensignale ist ein erheblicher Zeitrückstand der digitalen Verarbeitung zu berücksichtigen. (Dr. Hansjörg Biener)
DEUTSCHLAND - Aufnahmen von einem Besuch in Kall-Krekel findet man bei: https://www.youtube.com/watch?v=8ubESwAIgmA. (Christian Milling BCDX)
DEUTSCHLAND - Shortwaveservice Kall hat seine Website http://www.shortwaveservice.com/index.php/de/ komplett überarbeitet. (Dr. Hansjörg Biener)
DEUTSCHLAND - Vebeg, das Verwertungsunternehmen des Bundes, hat einen „Antennenmast ca. 136 m aus Stahl, Bj. 1953; mit 9 Abspannseilen; Gebrauchsspuren“ zum Verkauf ausgeschrieben. Dabei handelt es sich um den von AFN Kaiserslautern 1107 kHz. Wer sich anschauen will, wie die Abwicklung von Senderschrott funktioniert: http://www.vebeg.de/web/de/verkauf/suchen.htm?DO_SUCHE=1&SUCH_MATGRUPPE=1160&SHOW_AUS=1646461&SHOW_LOS=8&nolistlink=1. (Wolfgang Büschel)
FRANKREICH - Nachrichten in „leichtem“ Französisch bietet Radio France International täglich um 2000-2010 Uhr Weltzeit. Die Sendung kann dann bei https://savoirs.rfi.fr/fr/apprendre-Enseigner/langue-francaise/journalen-francais-facile nachgehört und nachgelesen werden. (Dr. Hansjörg Biener)
GROSSBRITANNIEN - UKRD hat am 10. November (1300 Uhr Ortszeit) seine DAB-Oldiessender Surrey, Cornwall und North Yorkshire durch My Music Radio („the home of 70s and more“) ersetzt. Neu erscheint es auch auf dem von UKRD betriebenen kleineren Multiplex in Cambridge. UKRD wird das Programm jeweils separat zuführen, so dass man es für Werbung lokalisieren/regionalisieren kann. Die Musikfarbe wird folgendermaßen beschrieben: The Beatles, Queen, Elton John, David Bowie und Abba. Werktags wird die Morgenstrecke von Nick Hancock (Stray FM) betreut, der Vormittag von Peter Gordon (Eagle Radio) und der Nachmittag von Adam Morris. Die Morgenstrecke am Wochenende wird von Beth Parsons (Stray FM, Minster FM) präsentiert. Außerdem hat man sich für das Wochenende die Dienste der altbekannten Moderatoren David Kid Jensen und Pat Sharp gesichert. My Music Radio ist auf verschiedenen digitalen Wegen zu hören, darunter auch http://www.mymusicradio.co.uk/radioplayer/. Wer einzelne Sendungen nachhören möchte, tut das via https://www.mymusicradio.co.uk/listenagain/. Wie UKRD Chief Executive William Rogers erläuterte, sei letzteres eine besondere Vorliebe der Altersgruppe 55+, auf die UKRD ja mit seinem Programm auch ziele. (UKRD, Dr. Hansjörg Biener)
IRLAND - https://radioplayer.ie/ hat den 2016 PPI Outstanding Achievement Award erhalten. Die Gemeinschaftsaktion des öffentlich-rechtlichen RTÉ Radio und der als Independent Broadcasters of Ireland zusammengeschlossen 34 Privatsender bringt alle irischen Radioprogramme auf einer App/Webadresse zusammen. Sie bekam den Preis für ihren zentralen Beitrag zur Zukunftssicherung des Mediums Hörfunk. IBIChairman John Purcell dankte Scott Williams und J. P. Coakley für ihre Beharrlichkeit bei der Verfolgung einer Idee, die nach ihrer Realisierung monatlich 1 Mio. User hat. Tatsächlich hat es fünf Jahre von der Idee bis zur Realisierung gedauert. (Dr. Hansjörg Biener)
RUMÄNIEN - Begleitet von einer Dia-Show erinnern Steliu Lambru und Alex Grigorescu an technische Aspekte der rumänischen Rundfunkgeschichte. Anlass für den Beitrag war der 88. Geburtstag des rumänischen Rundfunks am 1. November: http://www.rri.ro/de_de/zur_geschichte_des_rumaenischen_rundfunks_von_den_rohren_ins_digitale_zeitalter-2554930. (Dr. Hansjörg Biener)
USA - AFN 360 Global bietet bei http://www.afneurope.net/AFN-360/ neun Ströme für „jeden“ Geschmack und 15 Lokalstationen. Die allgemeinen Streams sind:
AFN 360 Country (von den Siebzigern bis heute)
AFN 360 Fans (FOX Sports Radio, Sports Byline USA u. a.)
Freedom Radio (Mainstream and Alternative Rock)
Gravity (Urban and Club Hits)
Hot AC/Today’s Best Hits
Joe Radio (Buntes Programm mit Musik seit den Achtzigern)
AFN 360 Legacy (Classic Rock)
AFN PowerTalk (Rush Limbaugh, Mike Malloy, Stephanie Miller, Sean Hannity, Thom Hartmann usw.)
The Voice (News Talk, Kommentatoren wie in Power Talk, dazu AP, ABC und Fox News)
Fünf Lokalströme kommen aus Deutschland: AFN Bavaria Vilseck, AFN Kaiserslautern, AFN Spangdahlen, AFN Stuttgart und AFN Wiesbaden.
(Dr. Hansjörg Biener)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 12/2016):

Turks & Caicos: Paradies sieht anders aus:

Info & Kontakt:

Radio Turks & Caicos Islands: Internet: http://www.rtc107fm.com (mit Livestream)

Abundant Life Ministries: Internet: http://www.almi.tc
⇒ Radio Example of Christ: Internet: http://www.radioexampleofchrist.org/

Smooth FM / Jamz: Internet: http://www.smoothfm.tc; Livestream: http://mixlr.com/smoothfmturks-and-caicos bzw. http://www.88jamz.com/ (mit Livestream)

Tropical Vibes: Internet: http://www.tropicalvibestci.com; Livestream: http://tunein.com/radio/Tropical-Vibes-1055-s110320

VHTC: Internet: http://radiovhtc.com/wordpress (mit Livestream)

Verweise:

[1] https://www.youtube.com/watch?v=c2MtVOFXg90

[4] http://www.theglobeandmail.com/life/travel/destinations/will-turks-and-caicos-take-us-wesend-a-reporter-to-find-out/article19045062/

http://news.nationalpost.com/news/canada/canadian-politics/canada-needs-a-hawaii-conservative-mp-pushing-for-turks-and-caicos-to-become-11th-province-as-islands-premier-visits-ottawa

[5] Im WRTH und bei http://www.rfcb.ch wird VS18 (bzw. VS135) angegeben. Korrekt aber ist

VSI8 bzw. VSI35.


Mast der Sendeanlage São Tomé eingestürzt:

Übertragungen der Haussa-Sendungen der Deutschen Welle (Programmübersicht http://www.dw.com/ha/rediyo/s-11611).


Indiens wilder Nordosten – Rendezvous mit den „Sieben Schwestern“:

Verweise & Multimedia:

[1] Bei 11:52 Minuten: https://www.youtube.com/watch?v=pXUhSNDVZi0

[2] Living Root Bridges: https://en.wikipedia.org/wiki/Living_root_bridges

[3] https://www.youtube.com/watch?v=hW5bMqGzvYg&hd=1

[4] http://timesofindia.indiatimes.com/india/Army-launches-massive-hunt-operation-in-Manipur-against-militants-after-deadliest-attack-in-33-years/articleshow/47556477.cms

[5] https://en.wikipedia.org/wiki/Prasar_Bharati

[7] Nagaland hat sogar ein christliches Radio: wie es scheint, nur via Internet zu hören; weil die Herren in Delhi keine Frequenz für ein unabhängiges – zudem christliches! – Radio freigeben. http://nagalandchristianradio.com.


Papst LEO XIII und die Marianen:

http://www.rfa.org/about/info/frequencies.html

http://de.radiovaticana.va/sendeplan


Funkübertragung im Netzwerk nach IEEE 802.11:

Verweise:

[1] Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.11n

[2] Bundesnetzagentur Vfg 10 / 2013 https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Allgemeinzuteilungen/2013_10_WLAN_2,4GHz_pdfpdf?__blob=publicationFile&v=4

[3] Bundesnetzagentur Vfg 7 / 2010 http://www.bundesnetzagentur.de/Shared-Docs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Allgemeinzuteilungen/2010_07_WLAN_5GHz_pdf.pdf?__blob=publicationFile

[4] Leseprobe „Praktische WLAN-Umsetzung“ dpunkt.verlag GmbH https://www.dpunkt.de/leseproben/11498/6_Praktische%20WLAN-Umsetzung%20(Auszug).pdf

[5] WLAN-Berechnungen http://www.radiolabs.com/stations/wifi_calc.html


Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 12/2016):
http://www.bbc.com/arabic/institutional/2011/01/000000_frequencies_radio

https://www.youtube.com/watch?v=N6JH8mYV_VU

http://www.economist.com/news/obituary/21708668-trinh-thi-ngo-hanoi-hannah-broadcaster-voice-vietnamwas-87-obituary-hanoi-hannah

http://dw.com/p/2RWv3

https://www.nrk.no/urix/ulovlig-radio-utfordrer-is-i-mosul-1.13188187nonstop90s.com/ways-to-listen/

http://www.Hauraki.co.nz/hauraki50

http://russian.cri.cn/3098/2016/05/30/1s582734.htm

http://www.radioquillabamba.com/player/player.html

http://www.dra.de/rundfunkgeschichte/schriftsteller/autoren.php?buchst=M&aname=ThomasMann

http://www.mia.gov.bh/en/Media-Center/LiveTV-Radio/Pages/Bahrain-Radio102point3.aspx

http://radiosix.com:8000/radiosix.mp3

http://www.radionz.co.nz/international/listen

http://dw.com/p/2RVpf

http://www.sueddeutsche.de/medien/journalisten-im-exil-stimme-aus-der-ferne-1.3231300#


Zurück zur Hauptseite